Selbsthilfegruppe für Schädel-Hirn-Verletzte

Zurück
 

Protokoll des Treffens am 1.6.2016

 

Gäste bei unserem Treffen am 1.6.2016 waren von der Interdisziplinären Praxisgemeinschaft für ambulante Neurorehabilitation und Orthopädie die Leiterin Frau Melanie Haas, dzt. Karenzurlaub, die Physiotherapeutin Ursula Rosenkranz und die Ergotherapeutin Brigitte Mühlbacher-Prinz.
Schwerpunkte in der Praxisgemeinschaft sind Neurologie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Geriatrie, Cranio-Sacrale Therapie und vieles andere mehr.
Für die Inanspruchnahme einer physiotherapeutischen Behandlung ist ein Überweisungsschein vom Hausarzt oder vom Facharzt erforderlich. GKK-Versicherte brauchen keine Bewilligung einzuholen, wenn sie in den letzten 13 Wochen keine Physiotherapie in Anspruch genommen haben. Bei allen anderen Kassen ist vor Beginn der Therapie direkt bei der Krankenkasse eine Bewilligung einzuholen. Es werden auch Haus- und Pflegeheimbesuche durchgeführt. Bei Hausbesuchen fällt zusätzlich eine Pauschale von 20,00 Euro an. Die Länge der Therapie hängt vom Beschwerdebild ab und wird individuell angepasst. Die Praxisgemeinschaft – IPaN – befindet sich im St. Peter Center, Plüddemanngasse 106, 3. Stock (barrierefrei mit dem Lift zu erreichen), in Graz, Tel.: (0316) 46 62 93.
Weitere Informationen erhalten sie auf der Homepage – www.ipan.at bzw. unter der Mail-Adresse: office@ipan.at. Weiters konnten wir die Generalsekretärin von der Österreichischen Gesellschaft für Schädel-Hirn-Trauma, Frau Sigrid Kundela begrüßen.

Text: ©SHT-Schlaganfall-Stmk./Dagmar Steinbauer


Zurück