Computer einfach benutzen
16.11.2014

Hinweise und Tipps, wie man den Computer auch mit verschiedenen Einschränkungen erfolgreich verwenden kann.

Motorische Einschränkungen:
Für die Computernutzung bei motorischen Einschränkungen gibt es zahlreiche Hilfsmittel, wie etwa eine Großfeldtastatur oder Tastaturabdeckungen (speziell für SpastikerInnen) und andererseits gibt es auch verschiedene Modelle von Kleinfeldtastaturen. Für die alternative Mausbedienung bieten sich spezielle Joysticks an. Beeindruckend sind natürlich die Möglichkeiten den Computer mit den Augen zu steuern. Sehr gute Beratung gibt es dazu bei Lifetool (www.lifetool.at) oder der Firma Mechatronik (www.mechatron.at). Gute Information bietet auch die Seite „Hilfsmittel für alle Fälle“ http://www.hilfsmittelinfo.gv.at/

Visuelle Einschränkungen
Bei leichteren visuellen Einschränkungen reicht es oft, die Symbole, die Schrift und den Mauszeiger größer darzustellen (mit Hilfe des Windows Eingabehilfeassistenten). Weiters kann eine Großschrifttastatur (z.B. von Cherry) oder eine Maus mit Lupenfunktion (z.B. Microsoft optical mouse 3000) sehr unterstützend sein. Sollte das nicht ausreichen, gibt es spezielle Vergrößerungsprogramme wie z.B. Zoomtext. Ausgezeichnete Beratung gibt es dazu bei der Firma Transdanubia (http://www.tsb.co.at/)

Sprachausgabe

Sollte es beim Lesen Schwierigkeiten geben, kann eine Sprachausgabe sehr unterstützend sein. Gute Erfahrungen habe ich mit dem Programm der Firma Linguatec „voice reader“ (http://www.linguatec.de/onlineservices/voice_reader/) gemacht. Dieses Programm ist einfach zu bedienen, hat eine ausgezeichnete Sprachqualität und ist auch relativ günstig. Andere kostenlose Programme können auch direkt in Internet Explorer oder Firefox integriert werden.

Lern- und Konzentrationsprogramme

Hier gibt es natürlich unzählige Programme. Exemplarisch möchte ich eine finnische Internetseite anführen: www.papunet.net/games, die verschiedenen Mausübungen, Konzentrations- und Geschicklichkeitsspiele gratis online anbietet.
Ausgezeichnet sind auch die Programme von lifetool wie z.B, KonZen oder EF1, die sehr gute Einstellungsmöglichkeiten aufweisen.

Bei Fragen oder Anfragen für Vorträge oder Fortbildungen:
Mag. Karl Bäck
Tel.: (0316) 81 47 16-28
Mail: karl.baeck@atempo.at

http://www.atempo.at