Steuern
16.11.2014


Steuerbuch ansehen!
https://service.bmf.gv.at/Service/Anwend/Flipbook/Steuerbuch2014/flipviewerxpress.html
Im Steuerbuch S.90ff über „Außergewöhnliche Belastungen bei Behinderungen“

Gesundheitsausgaben bei einem bescheinigten Grad der Behinderung von mindestens 25 % werden ohne Selbstbehalt anerkannt.


Sozialversicherungsträger-Kostenübernahme:

Die Krankenkasse übernimmt nicht sämtliche Kosten z.B. für Physio- , Ergotherapie , Logopädie etc., sondern ersetzt meist nur einen Teil der eingeschickten Rechnung(en).
Den nicht angewiesenen Betrag kann man beim Finanzamt geltend machen!
Es empfiehlt sich, der Krankenkasse die saldierte Rechnung mit einer Kopie der Rechnung einzuschicken und die Krankenkasse zu bitten, auf der Kopie einzutragen, was sie überwiesen hat.
Den nicht angewiesenen Betrag kann man dann beim Jahresausgleich steuerlich geltend machen!